„Gesundheit ist weniger ein Zustand als eine Haltung –
und sie gedeiht mit der Freude am Leben.“

Thomas von Aquin

Gesundheits-Management

Gesundheit – ein wertvolles Gut.

Erhöhte psychische Belastungen in den Unternehmen, der demographische Wandel und nicht zuletzt
die Vereinbarkeit von Familie, Arbeit und Freizeit rücken Gesundheit und Resilienz verstärkt in den Fokus.

Persönliches Gesundheitsmanagement

Unsere Gesundheit ist eine eigenverantwortliche Aufgabe. Unsere natürliche Fähigkeit der Selbstregulation hält uns gesund. Indem wir zu viel von uns selbst fordern, uns immer wieder vorantreiben und wichtige körperliche Signale nicht beachten, verlieren wir unsere Selbstregulationsfähigkeit. Als Folge fühlen wir uns gestresst, unsere Leistungsfähigkeit sinkt erheblich und wir werden krank.

Eine gesunde innere Haltung zu uns selbst bewirkt automatisch ein ausgewogenes persönliches Gesundheitsmanagement. Wir fühlen uns in unserer Mitte, sind motiviert und mit Spaß dabei: für all unsere Lebensprojekte haben wir genügend Kraft und Energie.

Ist Ihre Gesundheit in Schieflage geraten, droht eventuell sogar ein Burnout? Dann reagieren Sie am besten sofort.

„Stress, Angst und Depression entstehen, wenn wir leben, um es anderen Recht zu machen.“

Paolo Coelho

Corporate Health Management (BGM)

Ein maßgeschneidertes Betriebliches Gesundheitsmanagement senkt oder verhindert hohe Kosten, die durch mangelnde Motivation, Absentismus oder steigende AU-Zeiten auf Grund von Stressbelastungen zum leidigen Unternehmensalltag gehören. Als moderner Arbeitgeber haben Sie den Wert von Mitarbeiterzufriedenheit und die Identifikation des Einzelnen mit Ihrem Unternehmen als Gewinn maximierende Maßnahme erkannt. Führungsthemen haben einen hohen Stellenwert für Sie.

Embodiment

(R)evolutionieren Sie die DNA Ihres Unternehmens!

Arbeiten und Gesundheit stehen im unmittelbaren Kontext. Mit steigenden Arbeitsanforderungen haben Unternehmen ein partizipatorisches Interesse daran. Eine gesundheitsförderliche Unternehmenskultur ist hierbei das Maß aller Dinge. Insbesondere Führende haben Vorbildfunktion und einen wesentlichen Einfluss auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter.

Die Embodiment-Methode nutzt neurobiologische Wirkweisen der gleichzeitigen Gedanken- und Emotionsregulation zur Gesundheitsförderung. Die optimierte verhaltensändernde Wirkung reflektiert positiv in Organisationen und Teams, innerhalb von Hierarchien und dyadischen Interaktionen und im Einzelnen selbst (Intrapersonelle Intelligenz). Damit (r)evolutionieren Sie die DNA Ihres Unternehmens.

Themen

Mögliche Themen für Ihre interaktiven Trainings

  • Die Embodiment-Methode: Arbeit mit Emotionen und deren verhaltensändernde Wirkung
  • Leistungsoptimierung durch Gedanken- und Emotionsregulation
  • Health oriented Leadership: Integral und gesund führen
  • Herzintelligenz: Herz und Hirn in Kohärenz bringen (Computergestütztes HeartMath® Training)
  • Stress abbauen. Resilienz stärken. Lebensqualität erhöhen.
  • Burnout – Wie geht’s weiter?
  • Lösungsstrategien für Mobbing und Boreout
  • Einzelcoachings

Ist Ihr Wunschthema nicht dabei, entwickele ich entsprechend Ihren Bedürfnissen ein Individualkonzept.

Kontakt

3 + 7 =