„Was für eine Welt könnten wir bauen, wenn wir die Kräfte,
die ein Krieg bindet, für den Aufbau einsetzten.“

 

Albert Einstein

Konfliktcoaching

Streit, Mobbing und Konflikte lösen

Klar, Konflikte gehören zum Leben. Wird der Konflikt massiver und bestimmender, können wir schon mal die Nerven verlieren und die (Selbst-)Führung ist destabilisiert. Deine sachliche Distanz geht flöten. Und du verstrickst dich in Energie raubende, scheinbar unlösbare Situationen mit Kollegen, Vorgesetzten oder dem Team. Die destruktive Arbeitssituation belastet dich eventuell bis ins Privatleben hinein.

Die belastende Negativspirale lässt sich mittels prozessorientiertem Konfliktcoaching leicht auflösen: Im ersten Step stellst du deinen Konflikt auf. Durch die inszenierte Darstellung werden dir durch die Metaposition sofort die Konfliktdynamiken und die Verhältnisse der Beteiligten untereinander klar. Indem du die Kontexte schon minimal veränderst, offenbaren sich dir sofort neue, prospektive Handlungs-möglichkeiten.

Systemische Strukturaufstellungen sind der erste, maßgebliche Schritt für ein effektives Konfliktcoaching: Neue synaptische Verbindungen erschaffen ein verändertes Mind Set im Gehirn und sofort emotionalen Abstand. So entwickelst du leicht deine Deeskalations-Strategie und gehst wieder in Führung. Idealerweise löst du den Konflikt durch das Setting bereits.

Streitigkeiten und Konflikte deeskalierst oder vermeidest du, wenn du weißt, wie du in stressigen Situationen reagierst.
Der Selbst-Check steht dir zum Download gratis sofort zur Verfügung.

Konfliktlösung versus Kriegsführung

Deine Logik sagt dir, dass eine humane Lösung cleverer und Energie schonender ist. Aber Machtgerangel, unklare Kompetenzen und Unsachlichkeiten der Beteiligten manövrieren dich leicht in einen Streit oder Konflikt. Mögliche Fragen daraus:

 

  • Wie komme ich aus dem Konflikt wieder raus?
  • Was, wenn sich der andere auf stur stellt?
  • Was lehrt mich der Konflikt über mich?
  • Was zeigt der Konflikt über den anderen?
  • Welche möglichen Verhaltens- und Denkmuster greifen?
  • Welche praktikablen Lösungsmethoden ergeben sich aus all dem?
    … Unterordnung, Machtausübung, Flucht, Delegation, (faule) Kompromisse, Interessenausgleich?

Stop! Bevor die Fronten sich noch mehr verhärten, wähle lieber eine innovative Methode zur Konfliktlösung.

Nach der systemischen Strukturaufstellung und dem anschließenden Ressourcentraining finden in einem sicheren Setting zielorientierte Gespräche statt. Deren Endergebnis beinhaltet für alle Beteiligten eine optimale und zukunftsweisende Lösung. Über eine gemeinsam entwickelte Problemlösungskompetenz entsteht zwangsläufig eine offene Vertrauenskultur und ein respektvoller Umgangsstil.

Introvision Coaching

Stellt sich im Rahmen der Gespräche heraus, dass Reflexion und Arbeit auf der Verhaltensebene allein nicht zum Ziel führen, insbesondere wenn es offensichtlich um tiefere, Probleme verursachende Muster geht, ist es ratsam on top mit einem Introvision Coaching zu arbeiten.

Bist du bereit, deinen Konflikt zu lösen?

13 + 6 =